Selbsthypnose – Entspannung und Selbsthilfe

 Selbsthypnose ist der Zugang zum Unterbewusstsein und somit ein
sanfter Weg der natürlichen Selbsthilfe.

Der sanfte Weg zu natürlicher Selbsthilfe

Hypnose und Selbsthypnose haben nichts mit Magie zu tun. Diesen Ruf erlangte Hypnose durch die sogenannte Show-Hypnose, bei welchen oft auf Bühnen dieses Klischee untermauert wird um den Showeffekt zu verstärken.
Hypnose und Selbsthypnose ist eine Form der Tiefenentspannung, in welcher eine Kommunikation mit dem Unterbewusstsein möglich wird.

Selbsthypnose ist erlernbar

Selbsthypnose zu erlernen ist war nicht schwer, jedoch sollte dies unter fach-
licher Anleitung
erfolgen. Sich selbst auf eigene Faust anhand einem entsprechenden Anleitungsbuch oder CD die Selbsthypnose beizubringen, stehe ich aufgrund der Erfahrungen in meiner Hypnose-Praxis, kritisch gegenüber.

Oft bringt das Selbstbeigebrachte nicht den erwünschten Erfolg und es
kommen Zweifel auf. Zweifel, ob die Selbsthypnose richtig ausgeführt wurde, sich folglich die Person wirklich in einer Trance befunden hat oder sich eine vermeintlich falsch ausgeführte Selbsthypnose negativ auswirken könnte.
Diese Ängste und Fragen zur Technik der Selbsthypnose lassen sich umgehen, wenn die Selbsthypnose fachlich gelernt wurde.

Um Selbsthypnose zu erlernen und zu nutzen, benötigen Sie keine besonderen
Voraussetzungen oder Vorkenntnisse. Auch die Räumlichkeit ist nicht von all zu großer Bedeutung.
Sie benötigen lediglich die angeborene Fähigkeit, sich entspannen zu können.
Damit sind Sie bereis in der Lage, sich immer wieder mit Selbsthypnose in eine wohltuende Trance zu bringen. Auch gibt es bei einer gewissenhaft durchgeführten Selbsthypnose keine ungewollten Nebenwirkungen und kann sicher durchgeführt werden.

Was ist Selbsthypnose?

Anders als bei der Fremdhypnose, ist bei der Selbsthypnose kein Hypnotiseur
beteiligt. Sie selbst übernehmen bei der Selbsthypnose die Rolle des Hypno-
tiseurs und nehmen dadurch Einfluss auf Ihr Unterbewusstsein.
Im Prinzip stellt jede Fremdhypnose eine Selbsthypnose dar. Der Hypnotiseur spricht Suggestionen, welche die hypnotische Trance einleiten. Ob die gesprochenen Suggestionen jedoch angenommen werden – sprich der Zustand der hypnotischen Trance überhaupt eintritt – unterliegt letztendlich dem eigenen Willen.

Selbsthypnose ist also ein Weg, sich selbst in Trance bringen zu können, um in einen anderen Bewusstseinszustand kommen – in Trance. Man befindet sich in einem Zustand von „es geschieht, ich muss gar nichts machen“, der mit
tiefer Entspannung einhergeht.
Anders als bei einer Fremdhypnose, wird bei einer Selbsthypnose nur eine leichte bis mittlere Trance erreicht, damit man sich selbst noch leiten kann.
Für den „Eigengebrauch“ reicht dies jedoch schon aus, um eine wirkungsvolle Trance zu erreichen. Dies geschieht durch Suggestionen.
Suggestionen sind Formulierungen oder Leitsätze, um einen Menschen zu
beeinflussen, mit dem Ziel eine bestimmte Veränderung oder Wirkung zu
erzielen. Suggestionen welche man sich selbst gibt, werden auch Auto-
suggestion oder Selbstsuggestion genannt.

Bekannte Formen der Selbsthypnose

Selbsthypnose hat viele Facetten. Zum Beispiel ist jede Meditation eine Form der Selbsthypnose, bei welcher die Aufmerksamkeit häufig auf das Atmen oder auf einen Gedanken fokussiert wird. Auch das Autogene Training ist eine Form der Selbsthypnose. Während beim Autogenen Training jedoch oft monatelange Übung erforderlich ist um einen entsprechend tiefen Entspannungszustand zu erreichen, erreicht man dies durch Selbsthypnose oft schon nach nur wenigen Tagen, manchmal reichen auch schon ein paar Stunden aus.

Die Selbsthypnose ist zwar keine direkte Heilmethode, jedoch unterstützt sie jeglichen Heilungsprozess, da ein ausgeglichener Geist und ein entspannter Körper das Immunsystem bei weitem besser mobilisieren können. Eine ausgeglichene Person ist außerdem weit weniger anfällig für Krankheiten.

Anwendungsmöglichkeiten der Selbsthypnose

Die Anwendungsmöglichkeiten der Selbsthilfe durch Selbsthypnose sind sehr
vielfältig. Als praktische Lebenshilfe ist die Selbsthypnose beinahe überall und von jedem Menschen einsetzbar.

Nachstehend folgen einige allgemeine Anwendungsmöglichkeiten, jedoch können die Möglichkeiten im Grunde genommen unbegrenzt erweitert
werden:

  • Tiefe Entspannung
  • Förderung des positiven Denkens und besserer Lebenseinstellungen
  • Selbstvertrauen gewinnen und Selbstwertgefühl steigern
  • Hilfe bei Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche
  • Persönliche Ziele setzen und konsequent verwirklichen
  • Stressbewältigung
  • Leistungsfähigkeit und Motivation erhöhen
  • Aufgaben und Probleme des Alltags leichter und selbstsicherer bewältigen
  • Nervosität, Gereiztheit, Unruhe, innere Spannungen
  • Schlafstörungen
  • Unsicherheit, Schüchternheit, Hemmungen
  • Lampenfieber bei Reden, Vorstellungsgesprächen und öffentlichen
    Auftritten
  • Gewichtsabnahme und andauernde Gewichtskontrolle
  • Entwöhnung von Suchtmitteln wie Nikotin und Alkohol
  • Depressive Verstimmungen
  • Hilfe zur Bewältigung von Angstzuständen
  • Schmerzlinderung
  • Monatsbeschwerden und Wechseljahrebeschwerden
  • Stärkung des Immunsystems
  • Aktivieren der Selbstheilungskräfte
  • Sensibilisierung aller Sinne
  • Schnarchen (sofern kein medizinisches Problem vorliegt)
  • Ausfiltern von unangenehmen Geräuschen, wie z. B. Tinnitus

Selbsthypnose kann Ihnen dabei helfen, nachhaltig Probleme und
Beschwerden zu überwinden und in vielen Bereichen Ihres Lebens
positive Veränderungen zu erreichen.

Selbsthypnose zur Unterstützung einer Hypnose

Viele Menschen nutzen die Möglichkeiten der Hypnose, z.B. zur Stressbewältigung, bei Schlafstörungen oder zur Steigerung des Selbstbewusstseins.
Auch den Wunsch mit dem Rauchen aufzuhören oder an Gewicht zu
verlieren
, kann Hypnose nachhaltig unterstützen.
Dies geschieht durch die unerschöpfliche Kraft des Unterbewusstseins, indem fest verwurzelte Gedanken, hinderliche Glaubenssätze und Verhaltensmuster „ersetzt“ werden durch neue, positive Denk- und Verhaltensweisen.

Durch Selbsthypnose kann dieser Effekt ohne Hypnotiseur fortgesetzt und gefestigt werden. Sie lernen Techniken und Suggestionen, um selbst positive
Gefühle, Gedanken und Verhaltensweisen in Ihrem Unterbewusstsein zu
verankern. Mit Selbsthypnose verkürzen Sie die Behandlungsdauer und unterstützen Ihren Erfolg enorm.

Wer mit Selbsthypnose abnehmen oder Nichtraucher werden möchte, der besitzt mit Hilfe dieser Methoden die phantastische Möglichkeit, sein eigenes Unterbewusstsein zu steuern und wird auch in allen anderen Lebensbereichen positive Veränderungen herbeiführen zu können.

Wenn Sie die Selbsthypnose erlernen möchten, wägen Sie gut ab, ob Sie sich die Selbsthypnose auf eigene Faust beibringen. Mein persönlicher Rat:
Erlernen Sie die Selbsthypnose unter fachlicher Anleitung eines kompetenten Hypnotherapeuten!

Mein Angebot für Sie:

Fachliches Selbsthypnose Seminar – Zuhause das theoretische Wissen lernen,
in meiner Hypnose-Praxis üben und festigen.

Und Sie?

Kennen Sie Selbsthypnose und wenden sie an? In welchen Bereichen Ihres
Lebens wenden Sie Selbsthypnose an und was sind Ihre Erfahrungen?
Ich freue mich auf Ihre Meinung!

Alles Liebe, Ihre Claudia Bäumer

Advertisements

Veröffentlicht von

Claudia Bäumer | Lebensduft-Coaching-Blog

Als Hypnotiseurin, Persönlichkeitstrainerin (Coach) und Mentalheilerin, begleite ich Menschen in Umbruchsituationen und schwierigen Lebensphasen und auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten, zufriedenen und erfüllten Leben. Meine Umsetzung hierzu ist, zu innerer Stärke und Ausgeglichenheit zu gelangen, persönliche Ziele zu reflektieren und selbstbestimmt umzusetzen, die eigene Lebensqualität zu verbessern und das Leben mit all seinen Möglichkeiten, von einer neuen Seite aus zu betrachten. Auf meiner Webseite & Blog LEBENSDUFT.NET möchte ich einen kleinen Beitrag zur Selbsthilfe leisten und Wege aufzeigen, mit all den Düften des Lebens freier, bewusster und entspannter zu leben. Denn jeder Mensch ist dazu bestimmt, auf allen Ebenen des Seins, glücklich, zufrieden und erfüllt zu leben! Herzlichst, Ihre Claudia Bäumer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s